Feld- und Waldverfahren

Voraussetzungen:

  • weitgehend vorhandenes Wegenetz
  • keine größeren wasserwirtschaftlichen Maßnahmen
  • Antrag auf Anordnung (Grundstückseigentümer, Bauernverband, Naturschutz)
  • Bereitschaft der Grundstückseigentümer (in ausreichendem Maße)

Vorteile:

  • schnelles Verfahren
  • geringer Landabzug
  • sehr kostengünstig: geringe Ausführungskosten (Wegebau) mit einem geringen Eigenanteil
  • von maximal 200 Euro/ ha
  • Abschluß von Vereinbarungen zur Festlegung der Zuteilung mit den Eigentümern
  • wenig Vermessungen
  • schnelle Zuteilung

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen