Baubetreuung – AFP Agrarinvestitionsförderprogramm

Bereits in der Planungsphase und während der gesamten Bauzeit steht die Landsiedlung dem Landwirt in baufachlichen Fragen beratend zur Seite.

Um Kostenüberschreitungen zu vermeiden, werden alle anfallenden Rechnungen von der Landsiedlung zeitnah nach Gewerken verbucht und mit dem Kostenplan abgestimmt. So werden Mehrkosten frühzeitig erkannt und es kann entsprechend reagiert werden.

Darüber hinaus übernimmt die Landsiedlung in der Baubetreuung den Abruf der Fördermittel und wickelt den gesamten Zahlungsverkehr ab.

Baufortschritt und Kosten werden bei mehreren Ortsterminen auf der Baustelle besprochen.

Am Ende der Maßnahme erstellt die Landsiedlung den Verwendungsnachweis,
durch den die ordnungsgemäße Verwendung der Fördermittel gegenüber der Bewilligungstelle bestätigt wird.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen