Kompetenzzentrum Wohnen BW

Konzeptmodul – Konzeption

Mit diesem Modul wird die Kommune dabei unterstützt, räumliche Entwicklungen auf für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum geeigneten Teilflächen innerhalb der Gesamtgemarkung zu lenken. Somit kann ein Einstieg in eine qualitativ hochwertige Entwicklung konkreter Standorte und Flächen erfolgen, um bedarfsgerechte, der örtlichen Situation angepasste Konzepte unter Einbeziehung des städtebaulichen Bestands aufzustellen. Flächen- und Projektentwicklung können an nutzergruppenspezifischen Maßstäben ausgerichtet werden, um besondere Wohnbedürfnisse, gemeinschaftliche Wohnformen durch frühzeitige Berücksichtigung in der Flächenentwicklung zu ermöglichen. Dabei können Rahmenbedingungen für die Umsetzung mit dem Ziel der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum geschaffen und das weitere Vorgehen bis zur Umsetzung der Flächenentwicklung bzw. des Vorhabens abgesichert werden.

Konkrete Beratungsinhalte können sein:

  • Beratung, Vorbereitung und Unterstützung bei der Durchführung der städtebaulichen Rahmenplanung/Masterplanung
  • Beratung, Vorbereitung und Unterstützung bei der Entwicklung und Erstellung städtebaulicher Vorentwürfe und Entwürfe
  • Vorbereitung und flächenbezogene Ausarbeitung eines Umsetzungskonzeptes mit geeignetem Wohnungsmix, Einbezugs gemeinschaftlicher Wohnformen (z.B. Baugemeinschaften, Genossenschaften) sowie Berücksichtigung einer bedarfsorientierten, flächensparenden und klimaschonenden Wohnraumnutzung
  • Durchführung einer städtebaulichen und gestalterischen Beratung / Bauberatung

Die Unternehmen finden Sie hier >>

Zurück zu <<Beratungspools>>